Tanz & Akrobatik

Leitung: Ana Jordão (P) und Vincent Kollar (D)

Upside Down & All Around

English text below

 

Komm, spiel und experimentier mit uns, upside down and all around!

In diesem Kurs werden wir Tanzakrobatik und Partnering erforschen und verschiedene Arten der Annäherung und des Verlassens des Bodens erfahren. Der Boden ist unser Freund. Wir praktizieren mit super funky Tunes, viel Lächeln und guter Energie!

Werkzeuge wie Atem, Vorstellungskraft und Emotion werden uns helfen, Bewegungen wieder zu entdecken und Leichtigkeit zu finden. Diese Leichtigkeit wird uns auf unserem Weg zur Energieeffizienz führen. Wir werden die Architektur unseres Körpers durch Gewichtsverlagerungen, Diagonalen, Spiralen, Drehpunkte und Impulse erforschen. Das Üben, wie man diese Elemente benutzt, wird zur Flüssigkeit unserer Bewegung beitragen und ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern!

Balance ist kein statischer Zustand; Balance ist eine ständige Suche. Wir werden uns etwas Zeit nehmen, um die "Bewegung in der Stille" in der umgekehrten Position zu spüren. Wir werden unser Vokabular der dynamischen Handstände mit der Idee teilen, durch den Handstand zu gehen. Der Handstand ist als einen Schritt auf der Reise und nicht als Ziel zu sehen.

Nutze den Boden als deinen Partner und lass den Partner dein Boden sein. Durch animalische Spiele lassen wir unsere Körper miteinander kommunizieren. Dazu müssen wir unsere Fähigkeit des Zuhörens entwickeln. Wir glauben, dass Zuhören heutzutage wichtiger denn je ist. Mit der Sensibilität und Intuition, die wir durch Spielfreude entwickeln, werden wir dann beginnen, die physischen Mechanismen des Partnerings zu verstehen. Lass dich bewegen und sei bewegt.

 

Come play and experiment with us, upside down and all around!

In this course we will explore acro dance and partnering and experience diverse ways of approaching and leaving the floor. The floor is our friend. We will be practicing with super funky tunes, lots of smiles and good energy!

Tools such as breath, imagination and emotion will help us re-discover movements and find lightness. This lightness will lead us in our path towards energy efficiency. We will explore the architecture of our body through weight transfers, diagonals, spirals, pivot points and momentum. Practicing how to use these elements will contribute to the fluidity of our movement and bring a smile to your face!

Balance is not a static state; balance is a constant search. We will dedicate some time to feel the movement in the stillness of the inverted position. We will share our vocabulary of dynamic handstands, with the idea of passing through the handstand. To see the handstand as a step in the journey and not as the destination.

Use the floor as your partner and let the partner be your ground. Through animalistic games we let our bodies communicate with each other. For this we need to develop our ability to listen. We believe that nowadays listening is more important than ever. With the sensitivity and intuition that we develop through playfulness we will then start to understand the physical mechanisms of partnering. Let yourself move and be moved.

 

Mitbringen/please bring

  • Sportkleider/training clothes
  • Knieschoner/knee pads
  • Stift und Papier/pen and paper
  • Mittagessen/lunch

 

Ana Jordão

Ana Jordão ist eine Performerin, die ursprünglich vom zeitgenössischen Zirkus kommt, mittlerweile aber auch in den Gebieten des Tanzes, der Improvisation und der kreativen und akademischen Forschung tätig ist. Ihr Interesse bei der Bewegungspraxis geht über das Technische hinaus und gilt vermehrt den Möglichkeiten der Bewegung als Metapher, als Philosophie und als Mittel der Selbstreflexion. Ihre Performances erzählen denn auch hauptsächlich über Bewegungen; sie sind die Sprache, welche Ana laufend weiterentwickelt. Damit steht bei Anas Arbeit immer auch die Kommunikation in Vordergrund: Zwischen Körpern, zwischen Körpern und Objekten, zwischen Performerin und Publikum und zwischen Kunstformen.

Website

Instagram

 

Vincent Kollar

Vincent Kollar, geb. 1987 in Dresden, schloss 2015 sein Studium and der Hochschule der Künste CODARTS, in Rotterdam ab. Davor lebte er in Berlin und lernte an der Schule für darstellende Künste Die Etage. Seine Spezialisierungen sind Akrobatische Objektmanipulation und Hand- wie Kopfstände. Sein Interesse an Akrobatik, Tanz und dem Dazwischen hat er seit der ersten Stunde. 

Neben seiner eigenen Kompanie ist er einer der Gründungsmitglieder des Collective Penguin Productions und der Cie Pile en Face, mit welchen er Shows entwickelte und neben seinen Soloacts durch Europa auf Tournee ging. 

Seit 2018 ist sein neues Zuhause in Zürich. Seitdem arbeitet er von hier weiter als freischaffender Artist, Coach und Workshopleiter im Bereich neuer Zirkus. 

Website

Pile en Face Website

 

Teilnahmebedingungen

  • Die Anmeldung per Link, Mail oder Telefon ist verbindlich.
  • Das Kursgeld ist zu Beginn des Workshops in bar zu bezahlen. Bitte komm dafür 15 Minuten vor Workshopbeginn im Zirkusquartier an.
  • Bei Rückzug der Anmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop werden 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei späterem Rückzug sind die vollen Kosten durch den/die TeilnehmerIn zu tragen.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Workshop ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Kursgeldreduktion, ausser der Workshop ist explizit modular ausgeschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Workshop in der Regel nicht stattfinden. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden per Mail über eine allfällige Absage informiert.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Samstag , 09. Mai 2020
11:00–17:00

Sonntag , 10. Mai 2020
11:00–17:00

Jetzt anmelden

Preise

220.00 CHF Early Bird (Normalpreis) bis 7.3.20
155.00 CHF Early Bird (Legi/Kulturlegi) bis 7.3.20
240.00 CHF Normalpreis ab 8.3.20
170.00 CHF Legi/Kulturlegi ab 8.3.20

Details

Kategorie Akrobatik
Leitung Ana Jordão (P) und Vincent Kollar (D)

Tags

ab 14 Jahren alle Levels Tanz Akrobatik