Strapaten-Workshop

Leitung: Ronja Siewert (D)

Vom Hängen, Stützen und Drehen

Der Workshop richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, die an der luftakrobatischen Disziplin Strapaten interessiert sind. Am Samstag werden wir uns mit den Grundlagen beschäftigen. Wir werden uns intensiv mit den Strapaten vertraut machen, sowohl was Grundtechniken im Hängen, Stützen und Drehen angeht, je nach Erfahrung und Wunsch auch schon einarmige.
Am Sonntag vertiefen wir die Thematiken vom Samstag und arbeiten an individuellen Fragen, Tricks und Trickwünschen.
Der Workshop orientiert sich stark an den Vorkenntnissen der Teilnehmerinnen, deshalb bitten wir euch, bei der Anmeldung eure Vorkenntnisse, Wünsche und Erwartungen zu beschreiben. So kann der Workshop am besten auf euch abgestimmt werden. Von Roll-Ups über Switches und Dislocks ist vieles möglich, das begrenzende wird die Zeit sein!
Zu Beginn jedes Workshop-Tages wärmen wir uns gemeinsam auf. Eigene Strapaten dürfen und sollen gerne mitgebracht werden! Über zusätzliches Aufhänge-Material wie Karabiner, Wirbel, Schlingen etc würden wir uns freuen!

Für Interessierte ohne luftakrobatische Erfahrung besteht die Möglichkeit, nur den Samstag zu buchen (halber Preis), da die Kurseinheit am Sonntag nur für Fortgeschrittene geeignet ist.

 

 

Mitzubringen:

  • Wer selbst welche besitzt: Strapaten (bitte vorher Bescheid geben!)
  • Schoner/Schutz für Handgelenke und ggf. Oberarme (Stulpen, Bandagen etc); gerne vorsichtshalber etwas langärmeliges dabei haben
  • Sportbekleidung, die auch bei extremen Bewegungen wie Spagat standhält
  • Wer so etwas besitzt: Elastic und/oder ein Deuserband
  • Wasserflasche

Alter: Ab 14 Jahren, wenn Jüngere wollen und bereits (sport-)akrobatische, turnerische oder entsprechende Zirkus-Erfahrung haben, ist auf individuellen Entscheid auch eine Zulassung zum Workshop unter 14 Jahren möglich.

Ronja Siewert:
Ronja Siewert ist eine Strapaten-Artistin aus Deutschland. Seit ihrem 4-jährigen Studium an der Artistenschule in Rotterdam (Codarts) tritt sie nun weltweit mit ihren beiden Hauptdisziplinen Strapaten und Keulenpassing auf.
Nach ihrer Zeit im Jugendzirkus fing sie ihre Karriere als Zirkusdozentin an und absolvierte die Grundlagen- und Aufbaufortbildungen zur Zirkuspädagogin am Zirkus- und Artistikzentrum in Köln. Erst danach führte ihr Weg sie nach Rotterdam, wo sie mit der luftakrobatischen Disziplin Strapaten eine neue Leidenschaft fand.

Teilnahmebedingungen

  • Die Anmeldung per Link, Mail oder Telefon ist verbindlich.
  • Das Kursgeld ist zu Beginn des Workshops in bar zu bezahlen.
  • Bei Rückzug der Anmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop werden 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei späterem Rückzug sind die vollen Kosten durch den/die TeilnehmerIn zu tragen.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Workshop ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Kursgeldreduktion, ausser der Workshop ist explizit modular ausgeschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Workshop in der Regel nicht stattfinden. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden per Mail über eine allfällige Absage informiert.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Samstag , 16. März 2019
10:00–13:00

Sonntag , 17. März 2019
10:00–13:00

Jetzt anmelden

Preise

130.00 CHF Normalpreis
90.00 CHF Ermässigt (U18 und Kulturlegi)

Details

Kategorie Artistik
Leitung Ronja Siewert (D)

Tags

ab 14 Jahren Strapaten Artistik

Wo?