Cirque-Intense-Workshop

Leitung: Mit Robert Eisele (DE)

Zirkusartistik mit Spass und Methode

Inhalt und Ziele

Der Workshop ist ein „Schnuppertraining“ und bietet die Möglichkeit Cirque Intense hautnah zu erleben. Es wird vermittelt, wie sich ein Trainingstag bei Cirque Intense anfühlt. Wir üben Akrobatik (mit Sprüngen, Handstand, Partnerarbeit), Jonglieren (Bälle, Keulen), Balancieren (Kugel, Rola Bola, Leiter, Einrad). Am Nachmittag folgen Theater/Tanz und eine Phase Spezialisierung, also „Arbeiten an der eigenen Nummer“. Wenn Mitwirkende eine Zirkusnummer haben, an der sie etwas feilen wollen oder überarbeiten/entwickeln, dann können wir das beispielhaft anreißen.

 

Ablauf

  • Sa 12–15 / So 10–13 Uhr Training Bodenakrobatik, Jonglage und Balance
  • Sa 15–16 / So 13–14 Uhr Mittagspause (In den Pausen verpflegt sich jede*r selbst.)
  • Sa 16–19 / So 14–17 Uhr Künstlerisches Training (Theater, Tanz, Nummernarbeit)

 

Du benötigst:

  • bequeme Trainingskleidung und vernünftige Schläppchen/Schuhe (keine Socken, keine Turnschuhe mit harter Sohle)
  • Eigene Zirkusgeräte sollen gerne mitgebracht werden

 

Was ist Cirque Intense?

Lust auf ein intensives Jahr mit Artistik, Kunst und Bewegung? Sogar Interesse daran, Zirkus in welcher Form auch immer zum Beruf zu machen?

Die Zirkus-Kunst gemeinnützige GmbH bietet mit Cirque Intense Vollzeittraining sowie Fort- und Weiterbildung an Zirkuspraxis-Wochenenden. Für alle, die konzentriert an technischem Handwerk, Körpertraining und Choreografie und Bühnenkompetenz arbeiten wollen.

 

Robert Eisele (DE)

Ausgebildet an der Scuola Dimitri arbeitete er zunächst auf der Bühne als Artist und Bewegungsdarsteller u.a. in der Compagnia Dimitri, Theater Belenus, Junges Theater Basel. Neben Regietätigkeit (Theater, Zirkus, Oper) und einem eigenen artistisch-clownesken Soloprogramm liegt heute der Schwerpunkt vor allem in der Arbeit als Zirkustrainer. Seit mehreren Jahren lässt er sich bei Szilard Szekely (langjähriger Lehrer für Akrobatik an der Scuola Dimitri) als Trainer in mehreren Zirkusdisziplinen ausbilden. 2018 erfolgte die Gründung der Zirkus-Kunst gemeinnützige GmbH, die seit September 2018 in Neuenburg am Rhein mit Cirque Intense ein Vollzeittraining als Preparatory- und Berufsorientierungsjahr für Zirkusartistik und Zirkuspädagogik anbietet.

 

Der Workshop ist ab 16 Jahren zertifikatspflichtig. Änderungen vorbehalten. Es gelten die Regeln des BAG. Wir bitten euch, unser Schutzkonzept zu beachten.

Teilnahmebedingungen

  • Die Anmeldung per Link, Mail oder Telefon ist verbindlich.
  • Das Kursgeld ist zu Beginn des Workshops in bar zu bezahlen. Bitte komm dafür 15 Minuten vor Workshopbeginn im Zirkusquartier an.
  • Bei Rückzug der Anmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop werden 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei späterem Rückzug sind die vollen Kosten durch den/die TeilnehmerIn zu tragen.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Workshop ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Kursgeldreduktion, ausser der Workshop ist explizit modular ausgeschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Workshop in der Regel nicht stattfinden. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden per Mail über eine allfällige Absage informiert.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Samstag , 02. April 2022
12:00–19:00

Sonntag , 03. April 2022
10:00–17:00

Jetzt anmelden

Preise

150.00 CHF Normalpreis
100.00 CHF ermässigt (Legi/Kulturlegi)

Details

Kategorie Zeitgenössischer Zirkus
Leitung Mit Robert Eisele (DE)

Tags

ab 16 Jahren

Wo?