Image for Zirkus-Workshop Alter+

Zirkus-Workshop Alter+

Für alle Zirkus-Neugierigen die nicht mehr 20 sind!

Mit Julian Bläsi und Luisa Schmitz

Datum: 07.04.2024
Zeit: 13:00
Ort: Trainingshalle
Preis: Normalpreis: 75.00 CHF / Legi: 60.00 CHF
Dauer: 3 Stunden
Alter: Ab 50 Jahren
Level: Alle Levels
Reservieren
(noch 20 Plätze)

Hast du bereits einige Jahre gesammelt? Hast du Lust auf Zirkus und Akrobatik? Dann komm und lerne unter ähnlich-altrigen akrobatische Übungen, wirf die Jonglierbälle in die Höhe und probiere das Vertikaltuch aus! 

“Ich hätte grosse Lust einmal Zirkusdisziplinen und Akrobatik auszuprobieren, getraue mich aber nicht in einen Kurs mit den jungen Leuten”.  

Diese Aussage einer Showbesucherin inspirierte uns dazu, einen Workshop anzubieten, für alle die nicht mehr zwanzig sind. Grundsätzlich sind unsere Kurse und Workshops offen für alle!  

Mit diesem Angebot möchten wir aber all denjenigen einen Raum bieten, welche unter ähnlich-altrigen Personen verschiedene Disziplinen kennenlernen und trainieren möchten – von klassischer Bodenakrobatik über Jonglage bis zum Vertikaltuch. Julian und Luisa werden dabei auf ein gutes Auf- und Abwärmen achten und gekonnt und wenn nötig auch schonend durch den Workshop führen.  

Hast du Lust? Fühlst du dich fit und verfügst über eine solide Körperkraft (z.B. vom Boden liegend aufstehen)? Dann komm vorbei, ob alleine oder mit deinen Freund:innen – wir freuen uns auf dich! 

Julian Bläsi

Julian ist schon seit seiner Kindheit, als er Ferienkurse in der Scuola Dimitri besuchte, ein grosser Zirkusfan und hat sich viele Tricks in unterschiedlichen Disziplinen selbst beigebracht. Als Kind hat er Judo gemacht, später in einer SAC Jugendsektion geklettert und ist dann über Capoeira beim Breakdance gelandet. Ursprünglich hat Julian Bläsi Fachmann Betreuung im Altersheim Sydefädeli gelernt und danach 5 Jahre im Alterszentrum Klus Park gearbeitet. Als Zivildienstleistender hat er unter anderem in einer Kinderkrippe Einsätze geleistet. Bei diversen Projekten bei sozialen Institutionen hat er Erfahrungen mit Jugendlichen gesammelt und ist so bei der Jugendarbeit gelandet wo er die letzten sechs Jahre gearbeitet und unter anderem ein mobiles Zirkus Angebot aufgebaut hat. In den vergangenen sechs Jahren hat er sich hauptsächlich auf Partnerakrobatik spezialisiert und an vielen internationalen Trainingslagern und Festivals teilgenommen. Im Sommer schliesst er seine Ausbildung zum Gemeindeanimator HF ab und arbeitet dann vollzeit als Zirkuspädagoge. In den letzten Jahren hat er bereits Kurse unter anderem beim Kinderzirkus Robinson geleitet.

Luisa Schmitz

Luisa Schmitz, ist in Zürich geboren und arbeitet als Tänzerin, Choreografin, Coach und Tanzlehrerin. Ihren Bachelor in Bühnentanz und Choreografie schloss sie an der Fontys Hoogeschool voor de Kunsten in Tilburg (NL) ab. Die letzten zwei Jahre war sie mit dem Zirkus Chnopf als Artistin unterwegs und unterrichtet seither Kinder und Jugendliche in Zirkus und Bewegung. Auf eine ermunternde und motivierende Art und Weise bringt sie Kindern die Kunst des Zirkus bei. Wenn sie nicht gerade am Unterrichten ist, tourt sie Europa mit ihrem eigenen Clown Duo oder spaziert mit ihrem Hund durch die Wälder von Zürich. 

Allgemeine Infos
  • Die Anmeldung per Link, Mail oder Telefon ist verbindlich.
  • Das Kursgeld ist per Rechnung zu bezahlen, die du von uns per Mail erhalten wirst.
  • Bei Rückzug der Anmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop werden 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei späterem Rückzug sind die vollen Kosten durch den/die TeilnehmerIn zu tragen.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Workshop ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Kursgeldreduktion, ausser der Workshop ist explizit modular ausgeschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Workshop in der Regel nicht stattfinden. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden per Mail über eine allfällige Absage informiert.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.