Image for Trapez-Workshop Beginner

Trapez-Workshop Beginner

Dauer: 3 Stunden
Alter: Ab 16 Jahren
Level: Für Anfänger:innen

Vergangene Daten:

  • 18. Mai 10:00

Trapez-Workshop Beginner

Dieser Kurs ist für alle, die das Trapez zum ersten Mal ausprobieren möchten. Wir lernen, wie wir unseren Körper für eine sichere Übung vorbereiten und werden grundlegende Trapeztechniken durchgehen, wie z.B. die richtige Art sich zu halten, verschiedene Griffe, Fußstellung und Körperposition. Wir werden einige Bewegungen und einfache Übergänge ausprobieren, um den Workshop mit einer einfachen Trapezsequenz zu beenden.

Mitbringen: bequeme Kleidung, Langarmshirt

Der Workshop wird auf Englisch unterrichtet.

Marta Matovelle

Zirkusartistin, Improvisatorin, Zirkusmacherin und Trapezlehrerin, die derzeit in Budapest lebt. Nach Abschluss ihres Zirkusstudiums zog sie nach Budapest, wo sie ihre Luftakrobatik-Fähigkeiten kontinuierlich verfeinert und ihre Ausbildung durch verschiedene Zirkus-, Tanz- und Theaterkurse vertieft hat.
Im Jahr 2020 war sie Mitbegründerin des Kollektivs One Thousand Faces und brachte 2021 die Produktion „Terra“ zur Uraufführung, mit der sie in verschiedenen europäischen Ländern auftrat. Im darauffolgenden Jahr kreierte sie zusammen mit Eva Mora „La prima“ und brachte es mit Unterstützung des Bethlen Theaters zur Uraufführung. Sie hat auch mit der ungarischen Theatergruppe „Living Picture“ und der ungarischen Zirkusgruppe „Firebirds“ zusammengearbeitet.
Seit 2020 unterrichtet sie Gruppen- und Einzelunterricht in Budapest sowie Trapez-Workshops in verschiedenen europäischen Städten. Ihr Unterrichtskonzept legt großen Wert auf die Plastizität der Bewegung, ohne dabei die Technik aus den Augen zu verlieren.

Allgemeine Infos
  • Die Anmeldung per Link, Mail oder Telefon ist verbindlich.
  • Das Kursgeld ist per Rechnung zu bezahlen, die du von uns per Mail erhalten wirst.
  • Bei Rückzug der Anmeldung bis 10 Tage vor dem Workshop werden 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei späterem Rückzug sind die vollen Kosten durch den/die TeilnehmerIn zu tragen.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Workshop ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Kursgeldreduktion, ausser der Workshop ist explizit modular ausgeschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Workshop in der Regel nicht stattfinden. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden per Mail über eine allfällige Absage informiert.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.