Studio 85

tapdrumbreak

Rhythmus bis zum Anschlag

tapdrumbreak ist eine Compagnie, welche sich in einem Spannungsfeld zwischen Tanz, Musik und Theater bewegt. Die Stepptänzerin Aileen Mazenauer, der Schlagzeuger Hannes Junker und der Tänzer Moritz Bürge erforschen zusammen die Gemeinsamkeiten & Gegensätze zwischen ihren Kunstformen. Mit viel Experimentierfreude kommunizieren die drei jungen KünstlerInnen aus Bern und Winterthur mittels Improvisation und festgelegten Spielregeln. Der Rhythmus ist das zentrale Element. Sie fordern einander heraus, provozieren, machen Regeln ab, brechen diese wieder, ziehen Grenzen, verwischen sie. Mixen, vermischen, beharren aber auch. Ständig auf der Suche nach dem unmittelbarem, nach der Herausforderung, regelmässige Sprünge aus der Komfortzone, ein Hüpfen zwischen Spiel und Beziehung - kurz, nach dem Neuen!

Bisher hat tapdrumbreak verschiedene Formate erarbeitet. Beginnend mit einem Videoprojekt (siehe unten), hat das Trio anschliessend eine 7-minütige, eine 20-minütige und eine abendfüllende Produktion entwickelt. Mit den unterschiedlichen Formaten sind sie unter anderem in der Heiteren Fahne Bern, am Strassenmusikfestival Buskers Bern und am Festival der Künste (Hochschule der Künste Bern) aufgetreten. 2018 hat tapdrumbreak den Talentwettbewerb Apollo Night im Turbinentheater Langnau a.A gewonnen.

Studio 85 ist ein abendfüllendes Stück, welches die Gruppe in Eigenregie erarbeitet hat. Während dem Probeprozess wirkten Daniel Borak, Charlotte Joss und Gabriel Maurer als Oeils Extérieurs. Im Stück beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema Begegnung. Entstanden ist eine impulsive Performance, welche die Kontraste zwischen Aktion und Reaktion, Frage und Antwort, Ausgrenzung und Zugehörigkeit behandelt und dem Publikum ein fulminantes Erlebnis für Aug und Ohr bietet.

 

Aileen Mazenauer ist 18 Jahre alt und lebt in Winterthur. Mit dem Stepptanz gewann sie bereits zwei Schweizermeistertitel und eine Bronze-Medaille an der Weltmeisterschaft in der Kategorie Solo Damen, sowie mehrere Schweizermeistertitel in anderen Kategorien. Im Sommer 2016 war sie mit dem Zirkus Chnopf auf Tournee. Zurzeit besucht sie Tanzunterricht bei Daniel Borak und geht in die Kantonsschule Lee in Winterthur.

Der 23-jährige Berner Hannes Junker ist in verschiedenen Formaten und Bands als Schlagzeuger, Percussionist und Schauspieler aktiv. Dazu gehören die Bands Sleepyhouse und MISS Abrevis aus Luzern, die musikalische Improtheatergruppe TaTa Theater und das musikalische Soloprojekt pädi kolessi. 2016 war er für eine Saison mit dem Zirkus Chnopf auf Tournee. Momentan studiert er Jazz im Performance Master an der Hochschule Luzern Musik.

Moritz Bürge ist 24-jährig und wohnt in Bern. Er tanzt seit 9 Jahren und entwickelt sich in diversen Tanzstilen durch individuelles Training, Unterricht, Workshops, Auftritte, Wettkämpfe, Tanztheater und weiteren Projekten. Seit 3 Jahren sammelt Moritz in den Bereichen Theater, Performance und Film Erfahrungen als Schauspieler. Derzeit studiert er Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern. 

Samstag , 16. März 2019
um 20:00 Uhr

Jetzt reservieren


Sonntag , 17. März 2019
um 17:00 Uhr

Jetzt reservieren


Preise

30.00 CHF Normalpreis
20.00 CHF Legi/Kulturlegi
10.00 CHF Kinder 6 bis 15 Jahre

Details

Kategorie Tanz
Ort Theater/Trainingshalle

Tags

ab 6 Jahren Musik Tanz

Wo?