Instant Composition: Instant Composition

Instant Pig (D)

Ein Zusammenspiel von Klang, Wort und Tanz

Diese Performance ist Teil des Festival Instant Composition² 6.-8. März 2020

Instant Pig ist ein interdisziplinär arbeitendes mobiles Ensemble aus KünstlerInnen, das sich aus der Plattform SAALFREI für Improvisation und Performance entwickelt hat. Das Ensemble vereint eine Vielschichtigkeit  künstlerischer Hintergründe und sucht über das Experiment die künstlerische Kommunikation im Augenblick. In seinen Improvisationen setzt Instant PIG im Zusammenspiel mit Klang, Musik und Wort auf eine stilistisch vielseitige Körpersprache in Bewegung und Tanz.

Das Publikum ist konzeptioneller Teil jeder Instant Composition und kann potentieller Teil der Performance werden.

Dauer 60 Minuten.
Ohne Altersbeschränkung.

 

Alexandra Mahnke ist Tänzerin, Choreographin und Performerin. Tanzausbildung an der Folkwang-Hochschule in Essen. Germanistik/Philosophie-Studium an der Universität Duisburg-Essen. Fokus innerhalb der freien Tanz- und Theaterszene Deutschlands: zeitgenössischer, experimenteller Tanz, Tanztheater, Cross Media Performance und Improvisation.

Yahi Nestor Gahe ist Tänzer, Tanzpädagoge, Choreograph undPerformer. Bühnentanz-Diplom der Hochschule Abidjan, Elfenbeinküste. Master in Kunst - und Kulturprojekt-Gestaltung an der Universität Straßburg. Diplom Tanzpädogik an der Off Theater Akademie Düsseldorf. Seit 2010 ist er u.a. in zahlreichen Produktionen in Ludwigsburg und in Stuttgart zu sehen.

Oliver Prechtl ist Pianist, Performer, Komponist und Klavierpädagoge. Komposition von Bühnenmusiken für Figurentheater und Schauspielproduktionen. Konzerttätigkeit als Pianist in den Bereichen Musik der klassischen Moderne, improvisierter Musik, Chanson und Pop. Seit 2018 Zusammenarbeit im interdisziplinären Performance-Format mit Instant PIG // Stuttgart.

Claudia Senoner ist Choreografin, Performerin und Tanzpädagogin. Unter dem Label C&C arbeitet sie mit dem Choreografen Fabian Chyle zusammen. Gemeinsam untersuchen und entwickeln sie Improvisationsformate, die Konventionen und Begrenzungen von Tanzästhetik hinterfragen. Im Bereich Musik arbeitet Claudia Senoner u.a. mit Mark Lorenz Kysela, ARNO und Michael Maierhof. 2008 Förderpreis Tanz der LH München.

Lisa Thomas ist Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin und Dozentin. Als Tänzerin focussiert auf live improvisierte interdisziplinäre Performances. Künstlerische Leitung des Festivals VielFalten und des Ensembles ZARTBITTER. Mitgründerin der Plattform ImproVisions mit den Festivals ImproVisions und dem Recherche-Format FreiTag im PZ. 2018 initiiert sie  SAALFREI für Improvisation und Performance.

 

Coronavirus

Folgende Massnahmen empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit, um das Ansteckungsrisiko zu verringern:

- Abstand halten
- Gründlich Hände waschen.
- Händeschütteln vermeiden.
- In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.
- Papiertaschentuch nach Gebrauch in geschlossenen Abfalleimer.
- Bei Fieber oder Husten zu Hause bleiben.

Hatten Sie zu einer Person mit bestätigter Erkrankung mit dem neuen Coronavirus engen Kontakt (weniger als 2 Meter während mehr als 15 Minuten), dann müssen Sie zu Hause bleiben, den Kontakt zu anderen Personen möglichst meiden und sofort telefonischen Kontakt zu einer Ärztin oder einem Arzt aufnehmen.

Freitag , 06. März 2020
um 20:00 Uhr



Preise

25.00 CHF Normalpreis
20.00 CHF Ermässigt (Legi)

Details

Kategorie Tanz
Ort Halle

Unterstützt von

Tags

Musik Tanz Performance instant-composition Improvisation

Wo?