Festival ZirQus: Falling Down the Rabbit Hole

Cirque du Cercle

Zwischen Fakt und Fiktion, Wahrheit und Lüge

Die Show «Falling Down the Rabbit Hole» ist Teil des Festival ZirQus.

In «Falling Down the Rabbit Hole» fallen die beiden Artist:innen in ihren ganz eigenen Kaninchenbau, eine absurde Welt aus Informations-Illusionen, Absurditäten und Paradoxa. „Rabbit Holes“ können tief sein und deren Ausstieg schwer zu finden. Sie können einen auf einen Pfad des Wissens und der Entdeckung führen, aber auch zu Lügen, Fehlinformationen und Täuschung. Sie sind gleichzeitig ein Paradies für Wissenschaftsliebhaber:innen und Verschwörungstheoretiker:innen, und es ist oft schwierig zu erkennen, wo die Wahrheit liegt. Wer lügt uns an und wer nicht? Welches „rabbit hole“ führt uns zur Realität, und welches ist voller Täuschungen? Können wir dem Ungewissen vertrauen? Das Stück ist inspiriert von Überlegungen der Artist:innen zu Themen wie Informationsüberflutung, Verschwörungstheorien, der Grenze zwischen Vernunft und Wahnsinn und der Frage, wie man in all dem Chaos einen moralischen Kompass findet kann.

Cirque du Cercle verbindet Artistik mit Bewegungstheater, Storytelling und Comedy. Sie kommen überwiegend ohne gesprochene Worte aus und setzen stattdessen Bewegung und Körperausdruck als Sprache ein und nutzen abstrakte Erzählformen. Sie arbeiten mit Improvisationstechniken, Statusspiel und Clowning-Methoden sowie mit Bewegungsrecherche basierend auf ihren Zirkusdisziplinen Duo Cyr Wheel, Keulen-Passing, Hula-Hoop, Jonglage und Würfelmanipulation. Dabei stützen sie sich auf bekannte Techniken aus dem Improvisationstheater, dem „devised theatre“ sowie der Tanzchoreografie ab. Die Artistik soll im Narrativ integriert werden und umgekehrt.

Dauer: 60 Minuten

 

Koproduktion

«Falling Down the Rabbit Hole» ist eine Zirkusquartier-Koproduktion. Der Cirque du Cercle verbringt in den zwei Wochen vor dem Festival im Zirkusquartier eine Residenz für die Endproben und feiert am Festival Premiere.

 

 

Cirque du Cercle

Das Stück «Falling Down the Rabbit Hole» wird getragen vom gemeinnützigen Verein Cirque du Cercle mit Sitz in Sissach BL. Zweck des Vereins ist die Förderung von Zirkusschaffenden aus der Nordwestschweiz und dabei insbesondere auch die “Kreation und Produktion von zeitgenössischen Zirkusprogrammen, bei denen ArtistInnen mit einem Bezug zur Region Nordwestschweiz beteiligt sind“. Der Verein Cirque du Cercle wurde im August 2019 gegründet und das vorliegende Projekt ist die erste künstlerische Intervention, welche er in Angriff nimmt. Präsident und treibende Kraft hinter Cirque du Cercle ist Pascal Häring, in Sissach aufgewachsener Zirkusartist, welcher in den letzten Jahren viel international unterwegs war und sich nun zunehmend auf seine Baselbieter Wurzeln zurückbesinnt.

Freitag , 19. August 2022
um 20:45 Uhr

Ohne Reservierung


Samstag , 20. August 2022
um 13:45 Uhr

Ohne Reservierung


Preise

30.00 CHF Richtpreis (Hutsammlung)

Details

Kategorie Zeitgenössischer Zirkus
Ort Halle
Publikum tout public

Unterstützt von

Tags

Comedy auch für Kinder Jonglage Familien ZirQus

Wo?