Bodenakrobatik

Leitung: Ulla Tikka

Kursinhalt und Ziele

  • Aufwärmen, Stretching/Dehnen und spezifisches Kraftraining/Workout
  • Erlernen und Vertiefen einzelner akrobatischer Elemente : Flick Flack, Überschlag, freies Rad, Kopfkippe, etc..
  • Tanzakrobatische Elemente kennenlernen und innerhalb von choreografischen Abläufen im freien Raum erlernen, auch zu zweit und/oder in der Gruppe
  • Den Boden als Partner kennenlernen, sich in den Boden „reingeben“
  • Erlernen eines möglichst sparsamen, organischen Umgangs mit dem eigenen Körper 
  • Ziel ist es ein Raumgefühl zu entwickeln: wie bewege ich mich im Raum/innerhalb einer Gruppe

Für Mittelstufe und Fortgeschrittene (du bist mit dynamischen akrobatischen Elementen wie zum Beispiel Rondat, Handstandüberschlag oder Flick Flack vertraut) oder Personen mit Vorkenntnissen in Capoeira, Tricking, Tanz, Kampfsportarten, Breakdance, Parkour, etc.

 

Ulla Tikka

Nach der Matura in Finnland hat sich Ulla Tikka in Paris und Berlin zur Seiltänzerin ausbilden lassen (Abschluss 2000).

Sie ist weltweit mit verschiedenen zeitgenössischen Circus-Compagnien aufgetreten (u.a. Cirkus Cirkör und Les Colporteurs) und hat dann immer mehr mit Eigenproduktionen ihren künstlerischen Drang befriedigt (u.a. «PuuPääT», «Installation», «ohne Louis», «Humala»). Parallel zu ihrer Bühnentätigkeit arbeitet sie als Dozentin für Akrobatik und Seiltanz. In den letzten Jahren hat sie immer wieder auch Herausforderungen als Choreographin und Regisseurin angenommen (u.a. Zirkus Chnopf, Circus Monti, Fahraway).

Ulla Tikka ist auch Mitbegründerin des zeitgenössischen Zirkus-Festival Gadjo in Winterthur.

 

Jeanine Ebnöther Trott

Jeanine Ebnöther Trott geb. 1981 wuchs in der Schweiz auf. 2005 schloss sie ihre vierjährige Ausbildung an der 'Ecole supérieure des Arts du Cirque' ESAC in Brüssel mit Spezialisation in Kontaktjonglage/ Objektmanipulation ab. Seither tourt Jeanine mit Soloacts, Duo-Performances und Gruppenshows durch Europa, Indien und Australien; sie realisierte eine TV-Werbung und organisiert und unterrichtet Workshops in Kontaktjonglage, Akrobatik und Bewegungsrecherche.

2013 erreichte Jeanine die Diplomierung zur F.M. Alexander-Technik-Lehrerin und assistiert seit 2006 im Intensivprogramm 'Balance in Challenge' von Peter Sweet. 2015 und 2016 war Jeanine auf Tournée mit dem musikalisch-zirzensischen Freilichtspektakel 'Zirkus Chnopf'. Präsentation einer neuen Soloperformance 2016. 2015 - 2017 war Jeanine Teil der Jongleurgruppe 'Critical Mess' um Stefan Sing. Seit dem Frühjahr 2018 wird ihr Tanzakrobatik-Partnering Duo mit Ana Jordao von der europäischen Förderungsplatform 'circus next' unterstützt. Première Sommer 2019.

 

Vincent Kollar

Vincent Kollar, geb. 1987 in Dresden, schloss 2015 sein Studium and der Hochschule der Künste CODARTS, in Rotterdam ab. Davor lebte er in Berlin und lernte an der Schule für darstellende Künste Die Etage. Seine Spezialisierungen sind Akrobatische Objektmanipulation und Hand- wie Kopfstände. Sein Interesse an Akrobatik, Tanz und dem Dazwischen hat er seit der ersten Stunde. 

Neben seiner eigenen Kompanie ist er einer der Gründungsmitglieder des Collective Penguin Productions und der Cie Pile en Face, mit welchen er Shows entwickelte und neben seinen Soloacts durch Europa auf Tournee ging. 

Seit 2018 ist sein neues Zuhause in Zürich. Seitdem arbeitet er von hier weiter als freischaffender Artist, Coach und Workshopleiter im Bereich neuer Zirkus. 

Kursbestätigungen werden auf Anfrage verschickt. 



Teilnahmebedingungen

  • Die per Link, Mail oder Telefon bestätigte Anmeldung ist verbindlich.
  • Der Platz im Trainings ist mit der verbindlichen Anmeldung gesichert, nicht erst mit der Bezahlung.
  • Der Versand der Rechnung für das Trimester erfolgt vor Kursbeginn. Sie ist innert 10 Tagen zu begleichen. Der Platz im Kurs ist erst nach Bezahlung gesichert.
  • Das Recht zur Teilnahme am gebuchten Kurs ist persönlich und nicht übertragbar. Nicht besuchte Lektionen begründen keinen Anspruch auf Nachholen oder Kursgeldreduktion.
  • Für bis zu 3 Lektionen, die man verpasst, kann man eine(n) Freund(in) als Vertretung schicken, vorausgesetzt er/sie erfüllt die Kursvoraussetzungen.
  • Nur gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses werden verpasste Lektionen rückerstattet (Bearbeitungsgebühr CHF 15).
  • Stornierung der Buchung: Bis 1 Monat vor dem Kurs kostenlos, bis 10 Tage vor Kursbeginn zahlt man 3 Lektionen, ab 10 Tagen 100%.
  • Bei Absage eines Kurses (bspw. ersatzloser Ausfall des Kursleiters) werden die Lektionen als Gutschrift auf das nächste Trimester überschrieben.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Ein Notfallkontakt ist bei der Anmeldung anzugeben.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Kurs in der Regel nicht stattfinden und das Kursgeld wird erlassen bzw. rückerstattet.
  • Die Teilnehmenden halten sich an die Hausregeln des Zirkusquartiers. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.


Daten


August - September 19, Dienstags 18:45–20:15 Uhr Kalender abonnieren

Normale Kurse
  • 20. August 2019
  • 27. August 2019
  • 03. September 2019
  • 10. September 2019
  • 17. September 2019
  • 24. September 2019
  • 01. Oktober 2019
Nicht stattfindende Daten
  • -

August - September 19
Dienstag
18:45–20:15

Jetzt anmelden

Preise

28.00 CHF Legi / Kulturlegi (90 Min)
40.00 CHF Normalpreis (90 Min)

Details

Kategorie Akrobatik
Leitung Ulla Tikka
Level Mittelstufe und Fortgeschrittene

Tags

Mittelstufe Fortgeschrittene Artistik