Koproduktionen

Produktion, Proben, Unterstützung

Dank der mehrjährigen Konzeptförderung durch die Stadt Zürich kann das Zirkusquartier pro Jahr rund vier Kreationen koproduzieren. Neben einem Beitrag ans Produktionsbudget stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und stellen den Compagnies unsere Infrastruktur für die Recherchen und Proben zur Verfügung. In der Regel feiern die ZQ-Koproduktionen bei uns Premiere.

Production, rehearsals, support

Thanks to the funding from the City of Zurich, Zirkusquartier is able to co-produce four creations a year. In addition to contributing to the production budget, we provide advice and support and make our infrastructure available to the companies for research and rehearsals. In general, the ZQ co-productions celebrate their premiere at Zirkusquartier.

 

Koproduktion

Für eine Koproduktion am Zirkusquartier können sich Künstlerinnen, die in der Schweiz verankert sind oder einen starken Bezug zum Zirkusquartier haben bewerben. In der Regel werden Künstlerinnen oder Gruppen ausgewählt, die bereits eine Residenz oder eine Show am Zirkusquartier gemacht haben. Produktionserfahrung ist von Vorteil. Wir können pro Jahr zwei reguläre Koproduktionen unterstützen und gehen deshalb sehr selektiv vor.

Bewerbung

Für eine Bewerbung benötigen wir:

  • Ein Dossier oder eine Projektbeschreibung
  • eine kurze Erklärung warum ihr am Zirkusquartier arbeiten möchtet

Wenn ihr Skizzen, Inspirationsfotos oder Videos habt, könnt ihr diese gerne anhängen. Es ist auch möglich mit Nik und Charlotte ein Gespräch zu vereinbaren um über mögliche Koproduktionen zu sprechen.

Es gibt jährlich zwei Bewerbungsfristen: 15. Juli und 15. Dezember

Die Koproduktionen brauchen eine längere Vorlaufzeit als Gastspiele oder Residenzen. Von der Bewerbung bis zur Premiere einer Koproduktion vergehen ca. 1,5 Jahre.

Co-production

Artists who are based in Switzerland or have a strong connection to the Zirkusquartier can apply for a co-production at the Zirkusquartier. In general, artists or groups who have already done a residency or a show at Zirkusquartier are selected. Production experience is an advantage. We can support two regular co-productions per year and are therefore very selective.

How to apply

We require the following for an application:

  • A dossier or project description
  • a brief explanation of why you would like to work at Zirkusquartier.

If you have sketches, inspirational photos or videos, you are welcome to attach them. It is also possible to arrange a meeting with Nik and Charlotte to discuss possible co-productions.

There are two application deadlines each year: 15 July and 15 December

Co-productions require a longer lead time than guest performances or residencies. It takes around 1.5 years from the application to the premiere of a co-production.

Start-Up Koproduktion

Die Start-Up Koproduktion ist gedacht für Künstler*innen am Anfang ihrer Karriere, die sich in der Schweiz etablieren und eine erste abendfüllende Produktion verwirklichen wollen. Neben einem Koproduktionsbeitrag bietet das ZQ auch weitere Unterstützung und begleitet den Prozess. Es gibt pro Jahr eine Start-Up Koproduktion

Das Format Start-Up Koproduktion beinhaltet:

  • Einen Koproduktionsbeitrag
  • Proberäume für 3-5 Wochen am ZQ
  • Unterstützung und Technikstunden für das Erarbeiten eines Lichtkonzeptes
  • Unterstützung bei der Dossierarbeit
  • Dramaturgische Beratung

Bewerbungsfrist für die Start-Up Koproduktion ist am 15. Dezember.

Die Koproduktionen brauchen eine längere Vorlaufzeit als Gastspiele oder Residenzen. Von der Bewerbung bis zur Premiere einer Koproduktion vergehen ca. 1,5 Jahre

Start-Up Co-production

The start-up co-production is intended for artists at the beginning of their career who want to establish themselves in Switzerland and realise their first full-length production. In addition to a co-production contribution, the ZQ also offers further support and accompanies the process. There is one start-up co-production per year

The Start-Up Co-Production format includes:

  • A co-production contribution
  • Rehearsal rooms for 3-5 weeks at the ZQ
  • Support and technical hours for the development of a lighting concept
  • Support with the dossier work
  • Dramaturgical advice

The application deadline for the start-up co-production is 15 December.
Co-productions require a longer lead time than guest performances or residencies. It takes about 1.5 years from the application to the premiere of a co-production